Posts

Es werden Posts vom 2019 angezeigt.

Die Bayern-Verschwörung

Das Problem ist: Die deutschen Fußballfans sind einfach zu schlau. Natürlich sollte das eigentlich geheim bleiben, dass fast jedes Spiel für die Bayern und gegen die anderen Mannschaften gepfiffen wird. Und es sollte eigentlich auch nicht rauskommen, dass als Voraussetzung für Erstliga-Schiedsrichter eine mindestens sechsmonatige Tätigkeit in der Wurstfabrik von Uli Hoeneß erwartet wird. Eigentlich war auch durch entsprechende geheime Absprachen sichergestellt, dass das nur alle Leute beim DFB und bei den Bayern wissen und die anderen eben nicht.
Blöderweise sind aber eben die Zuschauer dahinter gekommen und ahnen jetzt, dass sie da einer riesigen Verschwörung auf der Spur sind. Und zwar nicht nur, dass den Bayern immer zur Meisterschaft und zum Pokalsieg verholfen wird, sondern irgendwann werden auch alle merken, dass der Ball eben nicht rund, sondern eine Scheibe ist ...

Ach egal! Ich wollte nur etwas genervt und sarkastisch auf die ganzen Thesen reagieren, die heute so verbreitet w…

Pokal 3

Das Lustige an Bayernspielen ist immer: Wird eine strittige Entscheidung für die Bayern gepfiffen (hier ein Elfmeter, der aus meiner Sicht klar war, weil Gebre Selassie sich als Abwehrspieler einfach saudoof anstellt und Coman umstößt ... ), dann kommen sofort alle fußballerischen Aluhutträger raus und wittern eine Verschwörung.
Man stelle sich mal für einen kurzen Moment das Ganze umgekehrt vor: Bremen dreht das Spiel mit dem 2:2 und kriegt dann noch so einen Elfmeter. Das Weserstadion wäre explodiert. Alle hätten von einer Sensation geschrieben. Die vereinzelten Bayernkommentare über den Elfer hätte man als "schlechte Verlierer" abgestempelt und die "magische" Pokalnacht wäre in die Geschichte eingegangen als Wunder von der Weser ...
Nur war es eben nicht so, sondern anders. Das Wunder blieb aus. Weil Lewandowski den (berechtigten) Elfmeter souverän verwandelte. Und dann braucht man wohl ein Ventil und regt sich lieber über den aus meiner Sicht guten Schiri auf.

Pokal 2

Ich bitte um Verständnis, dass heute Abend unbedingt Bayern München ins Finale einziehen muss. Begründung: Nachdem ausgerechnet die Mannschaft des Pissplörre-Vereins ins Finale gekommen ist (jeder, der die gut findet, hat den Fußball nie geliebt), sind jetzt die Bayern die Einzigen, die denen im Finale noch was entgegensetzen könnten (jeder, der das das anders sieht, hat den Fußball nie geliebt).
Außerdem ist es natürlich so, dass der FC Bayern München ungefähr 12 Millionen Fans in Deutschland hat, von Werder Bremen kenne ich nur drei. Natürlich wird es trotzdem heute wohl ein enges Spiel, denn man hat schon am Samstag gesehen, dass die Bremer taktisch gut aufgestellt sind und Trainer Kohfeld da eine richtig gute Arbeit macht (jeder, der das anders sieht, hat den Fußball nie geliebt).
Ich hoffe nur, dass es keine Verlängerung und kein Elfmeterschießen gibt, denn ich muss ja dann schließlich schon wieder um 5:06 Uhr aufstehen (jeder, der später anfängt, hat den Feierabend nie geliebt).…

Pokal

Alte Fußballer-Weisheit: Das Gesetz hat seine eigenen Pokale!
Am Mittwoch gibt's schon wieder Bremen gegen Bayern. Diesmal aber nicht in der Arroganz-Arena, sondern kurz vorm Fischmarkt. Die Bremer sollten aber die Bayern trotzdem nicht unterschätzen ...
Das andere Halbfinale klingt auf dem Papier erstmal als Durchmarsch für Leipzig. Denn die Hamburger haben momentan in der zweiten Liga schon genug mit sich selber zu tun und müssten sich schon deutlich steigern, um da eine Chance zu haben.
Jedenfalls: Endlich wieder Fußball!

Ich hab derweil das Osterwochenende genutzt, um meinen neuen Song "So viel mehr" (nicht: Meer!) als Demo in meinem improvisierten "Studio" aufzunehmen. Da müssen sich dann meine Musikkumpels hinterher mit rumschlagen.

Ostern

Bild
Man kann es ja den Leuten nicht übel nehmen, dass Ostern eigentlich nur noch das "Eierversteck-Fest" ist. Oder in vielen Familien mittlerweile schon fast ein zweites Weihnachten, weil die kleine Ramona-Kimberly oder Giftzwerg Leon-Gonzalez ja sonst ihre gefürchteten Heulkrämpfe kriegen.
Was ich aber immer wieder nicht verstehen kann, sind die Gottesdienste bei uns Christen, die sich an Ostern mit alten und verkrusteten Traditionen überbieten. Angefangen bei den Fernsehgottesdiensten (Der Segen des Papstes "Spekulatius et gratis monopoly") oder einer "Friedensbotschaft" in der lutherischen Kirche, die mit dem auferstandenen Jesus ungefähr so viel zu tun hat wie Ronaldo mit Bescheidenheit.
Auch die Freikirchen verpassen in vielen Fällen die Chance, dieses Erinnern an die Auferstehung als Fest zu begreifen. Stattdessen werde alte öde Lieder (oder um es präzise zu schreiben, weil Lieder ja nicht zwangsläufig öde sind, nur weil sie alt sind ... alte Lieder, di…

Die Plakate sind da! Die Plakate sind da! Die Plakate sind da! Die Plakate sind da! Die Plakate sind da! Die Plakate sind da! Die Plakate sind da! Die Plakate sind da! Die PLAKATE sind DAAAAAAAH!

Bild
Ha! Endlich sind sie da, die Plakate für unser Konzert mit Lothar & Margarete Kosse im November. Ich mag sie sehr gerne, die Plakate (und die Kosses natürlich auch ...). Jetzt werden wir sie an jeden Baum hängen (die Plakate!) und dann haben wir bestimmt ruckzuck die Bude voll. Kartenvorbestellung bietet sich also an ... (lowpricelighter@gmx.de ... bitte in die Betreffzeile schreiben: Ich würde fast alles tun, um Karten für das Konzert mit Kosses zu kriegen ... ;-) )

Notre Dame

Die ARD und das ZDF bringen sonst sofort eine Sondersendung, wenn irgendwo ein Eimer Wasser umfällt. Oder sie berichten 20 Stunden live von irgendeiner bescheuerten Adelshochzeit. Gestern beim Brand der Kathedrale bekam man hingegen (außer in den Nachrichtensendungen) keine Informationen. Stattdessen musste man sich mit ntv begnügen und sich dort Telefonate mit Leuten anhören, die jemand kennen, der irgendwann in seinem Leben mal an dieser Kirche vorbeigelaufen ist.
Und überhaupt? Wo war eigentlich der Glöckner, wenn man ihn mal gebraucht hätte?
Ich bin eigentlich ein Fan des öffentlich rechtlichen Fernsehens, aber in diesem Fall war das äußerst schwach.

Der Zaun

Bild
Ein Gedicht von Klaus Fischer:


Mir war langweilig

Hier mal wieder ein kleiner Vergleich zwischen unserer Jugend und heute:

HEUTE: Sechsjähriger will draußen spielen. Mutter sagt zu ihm: „Wir werden gleich Regen kriegen. Bleib lieber drin.“ Sechsjähriger geht trotzdem raus, kommt nach drei Minuten wieder rein und hat vier Tropfen Regen abbekommen. Mutter zieht ihn komplett aus, stellt ihn unter die Dusche, gibt ihm trockene Klamotten, wickelt ihn in eine Decke und bringt heißen Kakao. Nach fünf Minuten fasst sie an seine Stirn, befürchtet Fieber und ruft den Kinderarzt an. Da der nicht zu erreichen ist, fährt sie mit dem Sechsjährigen in die Notaufnahme vom Krankenhaus und lässt sich und ihren Sohn nach dreistündiger Wartezeit stationär einweisen. Nachdem der zuständige Oberarzt Entwarnung gibt, besteht die Mutter darauf, dass ein Spezialistenteam aus Kassel angefordert wird. Die mittlerweile herbeigeeilten Großeltern haben für den Sechsjährigen zum Trost für seine schwere Erkrankung ein neues Iphone und Schutzkleidung für Arktis-Expe…

Plakat

Bild
Schonmal hier ein Plakat aufhängen für das Konzert im November:



Bayern-Dortmund

Vermutlich hat es daran gelegen, dass ich kurz vorher noch mit Bayern-Trikot den alten Kirchen-Gassenhauer "Befiehl du deine Wege" für den Gottesdienst geübt hatte. Zumindest haben die Bayern ziemlich gesegnet gespielt. (Das Lied ist jetzt trotzdem nicht so meins, aber einige werden sich morgen sicher drüber freuen).
Die erste Halbzeit war mit das Beste, was ich seit langem von Bayern gesehen habe. Nur eine gefährliche Szene für Dortmund, ansonsten Spiel auf ein Tor. Die Mannschaft wollte dieses Spiel unbedingt gewinnen und die Dortmunder wirkten eher wie im Training.
In der zweiten Halbzeit hätte ich dann auch wieder Gitarre üben können, denn da plätscherte das Spiel nur noch so vor sich hin. Hab ich aber nicht, weil ich Angst habe, dass ich sonst einfach zu gut werde ... 

#FCBBVB
#bayern

Morgen ist wieder Halleluja angesagt ...

Bild
Lustige Geschichte! Wir hatten vor dem Musikgottesdienst dieses Bild eingeblendet. Einige Besucher waren davon ganz angetan und dachten, dass ich das Bild gemalt hätte. Ich stellte das allerdings gleich klar und erklärte ihnen, dass es nur ein Foto ist, das mit einem Bildbearbeitungsprogramm verändert wurde.
Nach dem Gottesdienst kam dann ein älterer Bruder zu mir und bedankte sich für meine "Gabe" mit dem Bild. Ich erklärte ihm nochmal, dass man da eigentlich nur auf ein Knöpfchen drücken muss und den Rest macht dann das Programm. Aber er wollte das nicht gelten lassen und meinte: "Ja, aber das muss man auch erstmal können!"
Ich bin ein Künstler mit der linken Maustaste ... ;-)

Tschüss Grindel ...

Mittlerweile kann ich behaupten, dass sowohl FIFA-Präsident Blatter als auch DFB Präsident Niersbach und jetzt auch Herr Grindel meiner Aufforderung gefolgt sind, endlich zurückzutreten. Grindel war eigentlich schon im letzten Sommer fällig, als er zunächst ohne Not den Vertrag mit Jogi verlängerte, dann in der Sache "Özil" eine grottenschlechte Figur abgab, schließlich bei der Aufarbeitung der schlechten WM nur rumwurschtelte und eigentlich insgesamt nie überzeugte (also so wie Poldi oder Götze bei Bayern ... ;-) ).
Dass ein DFB-Präsident eine Uhr im Wert von einigen Tausend Euro als Geschenk annimmt, ist völlig unverständlich und lässt leider mal wieder eine Menge Interpretationsspielraum über das Zustandekommen von Entscheidungen im Fußball. Fairerweise muss man sagen, dass hier keine direkten Zusammenhänge offensichtlich oder beweisbar sind. Aber ein Mann in seiner Position hätte wohl trotzdem wissen müssen, dass er das auf gar keinen Fall machen darf.
Die Suche nach ein…

Pressemitteilung

Bild
GERADE (10:20 Uhr) ERREICHT UNS FOLGENDE KORREKTUR-MELDUNG DES FRONTIS-VERLAGES:


#lowpricelighter

Natürlich ist niemand auf meinen Aprilscherz reingefallen. Außer Facebook. Dort hatte ich eine Seite Frontis-Verlag gegründet, um die Pressemitteilungen zu veröffentlichen. Und jetzt schickt mir FB ständig Nachrichten, dass ich den Besuchern meiner Seite mal meinen Verlag näher bringen soll oder am besten sogar gleich Werbung schalte ...
Und dann heißt es immer: Die wissen alles!


Zoom Test

Bild
Manchmal muss man dem Sound noch etwas nachhelfen ... der neue Zoom AC 3 kann da für Akustikgitarren eine echte Bereicherung sein. Die Knöppe sind alle sehr logisch aufgebaut und so erklärt sich bei der Benutzung fast alles von alleine. Du suchst dir den Typ deiner Gitarre raus (rechts oben) kannst den Klang verschiedener Gitarren kopieren (links oben) oder sie original lassen. Du hast verschiedene Effekte wie Chorus, Hall, Delay, Reverb (Mitte), die du mit dem Fußpedal in der Mitte an- und ausschalten kannst. Den Klang und die Intensität der Effekte kann man ebenfalls mit drei Knöpchen regeln.
Stimmgerät ist ebenfalls vorhanden (links) und kann mit Fußschalter aktiviert werden. Die Gitarre ist dann über den Amp stumm geschaltet. Rechts unten noch der Boost, den man für Solo gebrauchen kann, weil er die Gitarre bis zu 9 db lauter macht.
Für mich eine sehr runde Sache und ich hatte beim Probieren schon eine Menge Spaß. Besonders Chorus 1 und Mod Reverb sind Effekte, die man für meinen…

Blues mit dem Meister

Bild
Seit vielen Jahren wollte ich gerne mal mit einem "richtigen" Gitarristen den Blues spielen. Und im frommen Bereich gibt es zwei Musiker, die ich extrem schätze und deren Musik mich beeindruckt und geprägt hat: Glenn Kaiser und Lothar Kosse.
Da mir aber relativ klar war, dass meine musikalischen Fähigkeiten nicht ausreichen, damit einer von den beiden mich mal als Studiomusiker bucht oder mit mir sogar eine Band gründet, musste ich anders vorgehen ...
Also schrieb ich ein paar Lowpricelighter-Bücher, um selber berühmt zu werden. Und zack! Schon hat man Zugang zu den Reichen und Schönen ...
Wobei ich jetzt gar nicht weiß, ob die Kosses reich sind, aber schön sind sie auf jeden Fall. Wir kennen uns seit einigen Jahren und gestern konnte ich dann endlich mal meinen Traum wahr machen und mit Lothar gemeinsam spielen. Es war klasse! Für mich jedenfalls ...





Am 09.11 spielen übrigens Margarete und Lothar bei uns in Rinteln ein Konzert (und ihr könnt ganz beruhigt sein, denn ich wer…

Lowpricelighter-Outtakes 7

Bild

Techniker-Tag

Bild
Jede Band lebt von ihren Technikern. Wir Musiker (räusper ...) wissen das. Aber viele andere wissen es nicht. Und die melden sich meist nur dann zu Wort, wenn irgendwas mit der Technik nicht stimmt (zu laut, zu leise, zu schrill, zu dumpf, man hört den Gesang von Klaus ... oder so ähnlich).
Unsere Techniker hatten am Freitag vor der Probe schon stundenlang malocht, um einige Kabel neu zu verlegen. Und sie begrüßten uns dann trotzdem noch freundlich mit den Worten: "Es kann sein, dass wir riechen. Wir haben gearbeitet!" Ich habe dann gesagt, dass das für uns kein Problem ist, denn wir sind Christen und müssen auch Leute lieb haben, die stinken ...
Auf jeden Fall konnten wir sehr dankbar sein, denn unsere beiden Sonnenscheine Lars und Christian blieben natürlich trotzdem zur Probe (wie jeden Freitag) und bemühten sich darum, die Sonderwünsche von uns musikaliven "Diven" ("Ich möchte mehr Mirjam und Lena hören und weniger Detlev ..." "Und ich möchte meh…

NATIONAL-Mannschaft

Timo Werner irrt unbeholfen durch die Gegend. Kimmich, ein Weltklasse-Außenverteidiger, spielt im Mittelfeld und wirkt dort ziemlich überfordert. Jonathan Tah leistet sich als Nachfolger von Hummels einen gefährlichen Pass nach dem nächsten und der neue "Abwehrchef" Süle guckt staunend zu, als Jovic das Gegentor schießt ...
Und was macht eigentlich Klaus Fischer? Der schaltet nach gut dreißig Minuten ab, weil er keinen Bock mehr hat.
Klar. Freundschaftsspiele waren noch nie die großen Highlights. Und angeblich soll es ja dann in der zweiten Halbzeit mit Reus auch besser geworden sein. Aber Aufbruchstimmung? Davon war nun wirklich nichts zu merken. Außer als ich ins Bett gegangen bin ...
#jogigehundnimmdenbierhoffmit

Tordifferenz

Gegen leicht überforderte Mainzer (die so ähnlich spielen wollten wie Liverpool, was aber nur bedingt gelang) konnten die Bayern die Tordifferenz gegenüber Dortmund deutlich ausbauen. Man hat von Anfang an gemerkt, dass da der Frust nach dem Championsleague-Aus weggespielt werden sollte. Und das hat mit einem 6:0 auch ganz ordentlich geklappt.
Die Frage ist jetzt nur, wie Müller, Hummels und Boateng damit klarkommen, dass sie nicht zur Nationalelf dürfen, sondern auch zu Hause mal den Müll rausbringen müssen.

Musikgottesdienst 05.04

Bild
Am 05.04.2019 findet in der EFG Rinteln, Blumenwall 1 um 19:30 Uhr unser nächster Musikgottesdienst unter dem Motto "Wir beten mit Liedern" statt. Wir sehen unsere Lieder als Ausdruck unseres Lebens mit Gott und wollen ihn in den Mittelpunkt stellen ... nee, das klingt schon wieder zu fromm ... also ... viel (gemeinsame) Musik, wenig Gelaber. Und nach ungefähr einer Stunde ist alles vorbei (denn länger würden wir sowieso nicht durchhalten).
Bisher waren wir immer ein recht kleiner Kreis, aber das hat den Vorteil, dass jeder wichtig ist ;-).
Also kommt vorbei, kommt rein und bleibt möglichst da, auch wenn ich singe ...


Dortmund im Glück

Die Dortmunder hatten schon auch etwas Glück mit ihrem Sieg bei der Hertha. Während in der ersten Halbzeit ein Elfmeter für Berlin gegeben wurde, der meiner Meinung nach zwar regelkonform, aber blödsinnig war, wurde in der zweiten Halbzeit ein klarer Elfmeter verweigert.
Dortmund war nach der Halbzeit die klar bessere Mannschaft, spielte sich etliche gute Möglichkeiten raus, die aber zum Teil kläglich vergeben wurden. Erst kurz vor Schluss machte dann Reus mit einem tollen "One touch" Ball das 3:2 klar.
Wirklich lustig wurde es dann noch nach dem Spiel, als beide Trainer bei sky eine sehr emotionale Diskussion um die strittigen Szenen führten. Da kam selbst der sonst so ruhige Favre ziemlich aus dem Sattel. Beide blieben aber trotzdem respektvoll.
Heute kann Bayern gegen Mainz die Tabellenführung zurückerobern ... Wir werden berichten.

Bayern verdient ausgeschieden

Was soll man da groß analysieren? Die Bayern sind verdient raus. Für die europäische Spitze reicht es im Moment nicht. Und zwar eigentlich auf fast allen Positionen. Denn im Vergleich zu den sehr ballsicher spielenden "Liverpooleranern" blieben auch Leute wie Thiago, Martinez und erst recht die "Alten" Ribery und Rafinha blass.
Ich würde sagen: Einfach mal für 400-500 Millionen ein paar neue Spieler kaufen, damit das wieder was werden kann ...

Baptisten sind Stimmungskanonen

Ich habe ja schon ziemlich oft mit verschiedenen Besetzungen fromme Musik gemacht. Und meistens - da bin ich ganz realistisch und ehrlich - waren das jetzt nicht unbedingt Sternstunden der christlichen Musik. Oft war es insgesamt einigermaßen okay (Stichwort: Für Christen reicht es!), manchmal ziemlich wild und in einigen Fällen auch echt anstrengend. Hat trotzdem irgendwie fast immer Spaß gemacht.
Gestern durfte ich aber bei einem wirklichen Highlight dabei sein. Wenn auch nur mit einer musikalisch begleitenden Randeinlage, aber immerhin. Wir haben in unserer Gemeinde einige junge Frauen, die wirklich klasse singen können ... und mit "wirklich klasse" meine ich WIRKLICH KLASSE! Und die haben gestern das Lied "Privileg" vorgetragen mit einer sehr sparsamen Instrumentierung, also nur mit Piano und einem sehr dezent eingesetzten Cachon. Meine Aufgabe bestand lediglich darin, den Refrain mit der Gitarre vorsichtig zu unterstützen, damit da noch ein bisschen "Bums…

Spitzenreiter, Spitzenreiter, hey, hey ...

Die Bayern sind wieder da! Noch vor wenigen Wochen schien klar, dass Dortmund in diesem Jahr wohl die Meisterschaft nach Hause fahren wird. Doch dann kam die Krise, die sicherlich auch mit der Verletzung von Marco Reus zusammenhing. Er ist für diese junge Mannschaft enorm wichtig, das hat man wieder eindrucksvoll gesehen.
Die Chance für Dortmund besteht darin, dass sie im Gegensatz zu den Bayern jetzt nur noch in der Liga spielen. Bayern könnte bei einem Weiterkommen gegen Liverpool (Championsleague) und Heidenheim (Pokal) eine deutlich höhere Belastung haben.

Was mich freut, waren die klaren Worte von Kimmich und Goretzka über ihre Teamkollegen Müller, Hummels und Boateng. Wer Jogi kennt, der weiß, dass er solche Sachen überhaupt nicht mag und die beiden das bei Gelegenheit auch noch mal spüren lassen wird. Respekt, dass sie trotzdem den Mund aufgemacht haben. Denn "Mitläufer" und "Ja-Sager" haben wir schon genug.

Mikro

Bild
Mit dem neuen Mikro steht meiner Gesangskarriere nichts mehr im Weg ... außer das fehlende Talent natürlich, aber das werden wir dann mit dem Einsatz modernster Technik und der MUTE-Taste wieder hinkriegen ...



Was soll ich denn jetzt mit meinem Boateng-Trikot machen?

Wir schrieben das Jahr 2016. Der schlimme Herr Gauland von der schlimmen AfD hatte sich gerade mit schwachsinnigen Bemerkungen über Jerome Boateng in die Öffentlichkeit gelabert. Und ich habe deswegen aus Trotz ein Boateng-Trikot bestellt, um zu zeigen, dass ich stolz auf unseren Nationalspieler war (und bin).
Klar, man muss sagen, dass Jerome hinterher nicht immer die Topleistung gebracht hat. Er war verletzt, hatte Formkrisen und er gehört momentan sicher nicht zur Topbesetzung der Nationalelf. In ähnlicher Form könnte man das für Müller und Hummels sagen.
Obwohl ich mich frage, ob es wirklich so klasse ist, die beiden auszusortieren, denn Hummels ist mit Süle eingespielt und Müller hat ohne Frage noch die Form, um wenigstens als Einwechselspieler für Sané oder Gnabry zu kommen und für Unruhe zu sorgen.
Aber man kann sicher auch die Meinung von Jogi vertreten, dass man es in Zukunft mit den Jüngeren probieren will. Was ich aber überhaupt nicht verstehe, ist die Art und Weise, mit de…

Wirsing

Bild
Nein, das ist nicht das offizielle Plakat (ich hab das nur als Gag entworfen). Aber der Termin für unseren Musikabend stimmt trotzdem. Und wir freuen uns über jeden, der reinkommt ...

Mein Bayern-Trikot

Ja, ich weiß! Viele Menschen in Deutschland können sich absolut nicht erklären, wie man freiwillig ein Bayerntrikot tragen oder sogar noch kaufen kann. Aber da ich grundsätzlich zu meinem Verein stehe, laufe ich seit Jahren hin und wieder auch gerne mit einem Bayerntrikot durch die Gegend. Und da ich zu den Bayernfans gehöre, die am liebsten rotweiße Trikots mögen, bot es sich an, dass vor einigen Wochen ein Retro-Trikot von 1969 angeboten wurde ... und das war - Sie ahnen es schon - rotweiß gestreift.
Ich habe es in der üblichen Größe bestellt. Nur leider passte das Shirt nicht ... war zu eng. Klar! Da kann man jetzt Witze machen, dass ich vielleicht irgendwie etwas fetter geworden sein könnte ... haha ... lustig ... echter Brüller und so. (Dicke Leute haben auch Gefühle!)
Aber nein, ich hatte es - wie immer - ausreichend groß bestellt, weil ich Trikots nunmal gerne weit geschnitten trage (Das machen die meisten Dicken). Und meine anderen Trikots in genau dieser Größe passen auch noc…

Kein Lied

Den neuen, rührseligen frommen Song kann man sich übrigens in einer "Bootleg"-Version hier anhören:

https://soundcloud.com/user-609210621/kein-lied

Ich habe meine Stimme dabei gedoppelt, hört sich also ein bisschen an wie Simon & Simon oder Garfunkel & Garfunkel. Wobei die noch geringfügig besser klingen, aber ich bin ja auch nur Klaus & Klaus ... oder so ähnlich.

Das Lied "Kein Lied" (... unheimlich origineller Titel, oder? ... Brüller!) kann übrigens für Gottesdienste und andere fromme Veranstaltungen gerne frei verwendet werden. Falls jemand den Text und die Akkorde haben möchte, bitte eine kurze Anfrage an lowpricelighter@gmx.de, dann gibt's das kostenlos (vorausgesetzt, man hat in der Email auch entsprechend rumgeschleimt und geschrieben, dass man das Lied ganz toll fand und so ... ;-) ).

4:10 Uhr

Um 4:10 Uhr aufgewacht und den Refrain für mein neues Lied im Kopf gehabt.
Bescheuert!
Aber gut!
Wenn das jetzt kein Hit wird, dann weiß ich es auch nicht ...

Outtakes 6

Bild

Liverpool-Bayern

VOR DEM SPIEL:

So, endlich mal wieder ein Spiel, bei dem wir uns entspannt zurücklehnen und einen ungefährdeten und klaren Bayernsieg genießen können. Hummels wird mit seiner Schnelligkeit die Liverpooler Angreifer in Schach halten, die ja obendrein auch technisch sehr limitiert sind ... Und Müller wird wahrscheinlich von der Bank aus den Klopp zulabern, sodass der gar nicht dazu kommt, irgendwelche taktischen Veränderungen vorzunehmen.
Also klare Sache ... ;-)


NACH DEM SPIEL:

Gänsehaut zu Beginn. Die Liverpooler singen mit ihrem "You'll never *wok*alone" mal eben die komische Championsleaguehymne platt.
Ein 0:0 ist ein gutes, aber auch gefährliches Ergebnis. Denn wenn wir im Rückspiel 8:8 spielen, dann sind wir raus. Die Kommentatoren auf SKY (Fuss und Hamann) haben sich mit Lobeshymnen fast überschlagen. Ich habe das nicht ganz so positiv gesehen, auch wenn insbesondere Hummels und Martinez defensiv sehr stark gearbeitet haben. Aber so insgesamt konnte man wieder erke…

Elf Lieder! Die arme Gemeinde ...

Bild
ACHTUNG! FROMMER BEITRAG!

Warum ich in letzter Zeit immer wieder mein Musikteam erwähne?
Weil es mir im Moment total Spaß macht, in meiner Gemeinde zu spielen.
Und weil ich begeistert darüber bin, dass unser Team mit so viel Einsatz und Hingabe bei der Sache ist und nicht nur freitags zwei Stunden übt, sondern auch zwischendurch Liedtexte, Programmabläufe, Gedanken, Noten oder Videos austauscht.
Und weil trotzdem unser Glaube an Jesus im Mittelpunkt steht und nicht die Musik. Auch wenn wir leidenschaftlich gerne Musik machen und unsere arme Gemeinde zum Beispiel heute wieder mit elf (!) Liedern gequält haben ... Der Gottesdienst war übrigens trotzdem nach einer Stunde vorbei und alle haben es überlebt ...
Wir sind zur Zeit eine sehr kleine Gemeinde. Und bei unseren Anbetungsgottesdiensten waren wir zuletzt nur sehr wenige. Das ist aber egal, denn es geht nicht um ein Konzert oder eine Aufführung, sondern um einen gemeinsamen Abend in der Gegenwart Gottes. Und da ist es erstmal völlig…

22. Spieltag

Bild
Dieses Wochenende ist mal wieder ein "Fest" für sky-Kunden. Nachdem schon am Mittwoch die Championsleaguepartie der Dortmunder nur in der Konferenz gezeigt wurde (für das Spiel wäre ein DAZN-Abo nötig gewesen), konnte man jetzt am Freitag das Bayernspiel leider auch nicht sehen (dafür wäre ein EUROSPORT-Abo nötig gewesen). Und das Dortmundspiel am Montag leider auch nicht ...
Man hat es nicht leicht als Fußballfan.



Aber so kann man vor lauter Langeweile durch den Garten lustwandeln und sich an der schönen Natur erfreuen. Blöd nur, dass man dann wieder feststellt, was eigentlich noch alles im Garten zu machen wäre und dass dann eigentlich das nächste Wochenende wieder .. aber da kommt ja dann zum Glück Fußball.

Bei der Gelegenheit noch ein weiterer äußerst flacher Wortwitz: Es ist übrigens ein Unterschied, ob man Krokus im Garten hat oder Krokos ...

21. Spieltag

Wie kann man sich das erklären, wenn Dortmund 3:0 führt, souverän spielt und dann plötzlich innerhalb von wenigen Minuten das Spiel vergeigt un noch Unentschieden spielt? Ich weiß es nicht. Auf jeden Fall ist mal klar, dass man mit so einer Leistung nicht Meister wird, denn die zwei Punkte hätte man da nicht noch verschenken dürfen.
Die Bayern haben ihre Sache relativ souverän gemacht, wobei die schlechte Chancenverwertung und die zu langsame Abwehr einem in Bezug auf Liverpool schon etwas Sorgen macht. Aber wie sagte schon die Putzfrau von Sepp Herberger: "Das nächste Spiel ist immer das schwerste!"

Ach, und wisst ihr, was mich wieder aufregt:
Die Vereinsführung vom FC Bayern ist so dermaßen dünnhäutig geworden, dass es mich langsam ankotzt. Da kritisiert Didi Hamann als sky-Experte für meinen Geschmack sehr sachlich und begründeteinige Punkte an Stürmer Lewandowski. Und die Vereinsführung hat in Form von Slihamicic nichts besseres zu tun, als einen Fernseh-Experten anzugre…

Polsterwochen

Wir haben echt ein Glück! Im letzten Sommer, als wir unsere Sitzmöbel gekauft haben, waren beim Möbelhaus gerade "Polsterwochen" und wir haben deshalb die ohnehin schon preiswerten (aber selbstverständlich trotzdem edlen und hochwertigen) Möbel nochmal 10 % günstiger bekommen ... Das war ja schon kaum noch auszuhalten vor lauter Glück. Aber jetzt haltet euch fest! Denn heute habe ich noch einen Sessel nachbestellt und stellt euch mal vor: Auf meine Nachfrage stellte sich raus, dass momentan gerade wieder zufällig jetzt auch Polsterwochen sind (... oder war es Führung?) Wahnsinn, oder?

Superbowl geguckt ...

Die Spannung war für mich ja schon vorher raus, weil die Saints es leider nicht ins Finale geschafft hatten. Ganz knapp! Und ungerecht! Und überhaupt!
So war eigentlich nur die Frage, ob die Rams es hinkriegen können, die favorisierten Patriots mit Tom Brady aufzuhalten. Das ist ihnen defensiv zwar recht gut gelungen, aber Julian Edelmann hatten sie nicht im Griff. Der machte wahrscheinlich das Spiel seines Lebens, fing jeden Pass und war überall zu finden. Fehlte eigentlich nur, dass er sich noch selber den Ball zuwirft. Der Vollständigkeit halber sei aber erwähnt, dass er zu Beginn der Saison eine Dopingsperre absitzen musste (vier Spiele ... beim Football sind sie da nicht so kleinlich ...)
Offensiv waren die Rams leider viel zu schwach und haben keinen einzigen Touchdown hinbekommen. Und das spiegelt auch dieses insgesamt eher langweilige Spiel wider, das einen mitten in der Nacht nicht gerade wach halten konnte.
Ganz furchtbar war dann die groß angepriesene Halftime-Show. Ich hat…

H

Bild
Beim Proben vor dem Gottesdienst heute unser Pianist so zu mir: "Bist du sicher, dass da schon das H kommt? Das könnte auch ein A2 mit H-Bass sein ... oder ein H sus 4 oder vermindert ..." Und ich so: "Hömma, ich bin Gitarrist! Das issn H!"

#H #B# #odereinfachHDur

#LEVERKUSENBAYERN

Als ich (also der Experte) die Mannschaftsaufstellung der Bayern gesehen habe, da fragte ich mich schon, warum Nico (also der Trainer) den Joshua (also den Kimmich) schon wieder auf der sechs (also im defensiven Mittelfeld) aufstellt. Er (also der Kimmich) hat mich da mal abgesehen von einem stärkeren Länderspiel ansonsten nie überzeugt. Und wir (also die Bayern) hätten noch Renato (also den Sanches) und Javi (also den Martinez) auf der Position gehabt.
Als ich dann noch die Schlafanzugtrikots gesehen habe, mit denen die Bayern auch heute wieder aufgelaufen sind, weil irgendwer bei Adidas vor der Saison mal in den komplett falschen Farbeimer gegriffen hatte, da reichte es eigentlich so schon.
Zum Spiel: Jetzt wollen wir es mal nicht auf den Schiri schieben, aber zumindest war der Treffer zum 2:0 von Lewi kurz vor der Pause für mich kein Abseits. Auch die Bilder mit der gezogenen Linie gaben keinen Aufschluss und dann heißt es für mich: Im zweifel für den Stürmer. Zumal das 3:1 von Lev…

Jeden ersten Freitag im Monat

Gestern hatten wir Lobpreisabend! Wie jeden ersten Freitag im Monat. Nur dass diesmal das halbe Musikteam im Urlaub war. Eigentlich fast alle, die gut singen können, unsere Pianistin, die Keyboarderin und die "Cachonistin" oder wie das heißt. Und dann fiel auch noch jemand wegen Grippe aus und einige andere waren gesundheitlich angeschlagen. So standen wir da in ziemlich kleiner Besetzung, in der wir noch nie zusammen gespielt hatten. Und außerdem war ich plötzlich der einzige, der bei den meisten Songs den Takt vorgeben konnte.
Wir haben es - so gut es ging - vor dem Gottesdienst nochmal geübt und uns auf bestimmte Abläufe geeinigt und dann einfach darauf gehofft, dass es irgendwie klappt. Fünf Musiker und Sänger, zwei Techniker und dann noch fünf (!) Gottesdienstbesucher ... klingt vielleicht im ersten Moment nach "Ach kommt, lassen wir das ausfallen und gehen gemeinsam zum Mykonos ... Der Pastor bezahlt!"
Aber das haben wir natürlich nicht gemacht ... aus mehrer…

Taylor

Bild
Auch wenn es nur die "Hartz IV" Serie von Taylor ist (also die etwas günstigere sog. Academy-Serie), weil die richtig teuren Produkte dieser Marke momentan jenseits meines Taschengeld-Portfolios liegen. Aber meine neue Gitarre ist trotzdem ein Sahneschnittchen.
Das war so diese Sache: Du siehst sie und du weißt, wir beide gehören zusammen! Das ist mir bisher nur bei Halle Berry ... äh, ich meine ... nein, natürlich bei meiner Frau so gegangen ... damals, als jene Beziehung begann, die nicht einmal davor zurückschreckte, in einer Ehe zu gipfeln ... allerdings darf ich sie im Gegensatz zu meiner Gitarre nicht "Sahneschnittchen" nennen ... aber das ist ein anderes Thema.
So, und jetzt wird weiter geübt, damit ich bald in der Fußgängerzone mein Gehalt aufbessern kann ...


Klaus Fischer kauft sich nicht nur eine Gitarre, sondern er spielt sie auch noch im Auto ... während der Fahrt zum nächsten Termin ;-) Und er trägt eine "Wenn ich schon kein guter GItarrist bin, d…

Lowpricelighter-Outtakes

Bild
Nur um es mal kurz zu erklären ...

HA!

HA! Der BVB hat nur ein schlappes 5:1 gegen Hannover rausgeholt. Da können die Bayern heute Nachmittag gegen Stuttgart aber mal mächtig aufholen ... ;-)

Nee, im Ernst: Dortmund hat bisher auch nach der Winterpause souverän da weitergemacht, wo sie vor Weihnachten aufgehört haben. Spielerisch war zwar gegen 96 nicht immer diese Leichtigkeit zu spüren, aber wenn es drauf ankommt, dann können die Schwarzgelben auch mal kämpfen und nicht nur schön spielen. Dass sie dann die kurze Schwächephase der eigentlich tapfer kämpfenden Hannoveraner ausgenutzt und innerhalb von sieben Minuten von 1:0 auf 4:0 erhöht haben, das macht sie in diesem Jahr bisher ziemlich meisterlich und bietet momentan auch keine Angriffsfläche für die eigentlich üblichen Einschüchterungsversuche aus München.
Mein Expertentipp: Wenn Dortmund die nächsten fünfzehn Spiele gewinnt, dann werden sie Meister!

NACHTRAG 19:11 Uhr (nach dem 4:1 der Bayern):
Man muss es so sehen: Die Bayern haben seit gestern gegenüber dem BVB drei …

Man muss seinen Platz finden ...

Wir sind die einzige Gemeinde auf der ganzen Welt, bei der jeder Gottesdienstbesucher seinen eigenen Musiker hat ... ;-) Jedenfalls machen wir manchmal Witze, dass wir vorne im Musikteam schon mehr Leute sind als der Rest. Das stimmt zwar in Wirklichkeit nicht ganz, aber es ist trotzdem witzig. Wie eigentlich fast alles, was wir machen ... Und seit ich dabei bin, ist es ja noch witziger geworden. Noch viel, viel *witzigerer*
Jedenfalls ist es gar nicht so einfach, uns alle noch vorne unterzubringen, weil ich - und das liegt jetzt nicht etwa an meinem Gewicht oder so - mit meiner Gitarre ja auch etwas Platz brauche. Klavier, E-Piano, Akkordeon, zwei Gitarren, Cachon, Bass und noch sechs Gesangsmikrofone, diverse Notenständer, Amps und ungefähr achttausend Meter Kabel müssen ja irgendwo untergebracht werden.
Aber wir haben es irgendwie hingekriegt, weil unser Pastor mit seinem Akkordeon (!) seinen Platz für mich geräumt hat und sich jetzt neben dem Klavier postiert. Dazu lässt sich folg…

Konzertankündigung

Wir organisieren im November ein Konzert mit Margarete und Lothar Kosse. Nähere Informationen dazu unter https://klausfischer.blogspot.com/p/blog-page_24.html

Jetzt aber wirklich Marshall

Gestern hatte ich ja schon darauf hingewiesen, dass all diese berühmten Gitarristen es viel leichter hatten und haben als ich. Die wären nämlich auch heute bei der Kälte ganz bestimmt nicht in der kurzen Mittagspause rausgegangen und hätten den nahe gelegenen Media-Markt aufgesucht, um endlich den richtigen Stromadapter für den englischen Verstärker zu bekommen. Nee, die hätten irgendeinen Roadie losgeschickt und sich dann auch gleich noch ein paar Drogen und zwei, drei Flaschen Whiskey mitbringen lassen. Also natürlich nicht die frommen Gitarristen, denn die machen so was mit Drogen und Whiskey ja nicht, jedenfalls nicht offiziell ... aber die anderen ...
Ich hatte leider gerade keinen Roadie zur Hand und bin deshalb selber los. Hat aber dann trotzdem gut geklappt und so konnte ich eben kurz meinen neuen Amp testen. Die berühmten Gitarristen hätten natürlich auch dafür einen Mitarbeiter, der die Einstellungen mal eben so auslotet, dass der Rockstar hinterher eigentlich nur noch A-Dur…

So kann ich nicht arbeiten ...

Bild
Seit Jahren habe ich mich manchmal gefragt, warum ich eigentlich als Gitarrist nie berühmt geworden bin. Könnte am fehlenden Talent liegen, habe ich dann immer gedacht. Aber nein! Es gibt nämlich einen ganz anderen Grund:
Heute kam mein neuer Gitarren-Amp, der meine spielerischen Fähigkeiten auch soundmäßig noch auf ein höheres Level heben sollte. Also große Freude - zumindest bei mir ... Schnell auspacken, einstöpseln und dann ... GRMPFL ... So'n Ärger! Diese **** hatten einen englischen Stecker reingepackt. In der Beschreibung bei der Bestellung (aus UK) stand ausdrücklich, dass ein Adapter für deutsche Steckdosen mitgeschickt wird. War aber nicht dabei.
Also wandelte ich zum Toom, zum Marktkauf und zum Expert, wo es zwar massenweise Adapterstecker von deutsch auf englisch gab, aber leider nicht umgekehrt (Expert, Toom und Marktkauf haben einfach kein Herz für Gitarristen ... SO!). Und jetzt kann ich noch zwei Tage warten, bis der Adapterstecker kommt, den ich online bei Amazon …

Wayne interessierts ...

Was hätte das für ein schöner Superbowl werden können: Die Kansas City Chiefs gegen die New Orleans Saints. Mahomes gegen Brees ... Das wäre MEIN Spiel gewesen. Aber leider haben beide Mannschaften den Einzug ins Finale knapp verpasst. Die Saints natürlich nur durch eine krasse Schiedsrichter-Fehlentscheidung!
Jetzt müssen wir uns die Patriots (wie immer) gegen die Rams angucken ... Müssen wir nicht? Doch, müssen wir. Ich habe schließlich extra am Tag danach Urlaub genommen, damit ich nach dem Superbowl ausschlafen kann. Denn das wird eine lange Nacht.
Und falls jetzt einer fragt: Mensch, wovon faselt der da eigentlich? Es geht um Football. Und die New Orleans Saints sind die coolste Mannschaft überhaupt und wären vermutlich ins Finale gekommen, wenn die Refs die offensichtliche Pass Interference im letzten Viertel bemerkt hätten. Denn dann wären WIR (also die Saints) zum neuen First Down in der Red Zone gekommen und hätte mit sehr, sehr großer Wahrscheinlichkeit einen Touchdown erzie…

Live und in Farbe

Bild
Heute erstmalig nach langer, langer Pause wieder im Musikteam im Gottesdienst dabei ... Hat trotz meiner Nervosität Riesenspaß gemacht.


... und um den Sound noch zu verbessern, hat sich der Klaus heute noch was feines von Marshall bestellt. Denn der alte Amp ist zwar noch für den Hausgebrauch ganz gut, aber zur musikalischen Begleitung der baptistischen Heerscharen reicht es dann doch nicht mehr so richtig.

Buchspenden

Gestern habe ich erstmal Lowpricelighter-Bücher an mein Musikteam verschenkt. Was die noch nicht wissen: Wir schreiben nächste Woche eine Arbeit, den sogenannten Baluschek-Test.
Ich meine, ist das nicht traurig, wenn in einem aus insgesamt zehn Leuten bestehenden Musikteam nur ein einziger vorher meine Bücher kannte und klasse fand ... und das war ich?
Nee, nee, nee, was is das nur für 'ne Welt geworden ...

An meine frommen Freunde ...

In den letzten Jahren hatte ich keine Musik in der Gemeinde gemacht. Und ich habe mich oft genug dabei erwischt, dass ich kritisch war und solche Sachen dachte wie "Da sind sie aus dem Takt", "Das ist zu langsam", "Das ist zu schnell" oder - und dann wird es richtig schwierig - "Der eine ist zu schnell und der andere zu langsam ...".
Jetzt übe ich seit einigen Wochen im Musikteam unserer Gemeinde mit und merke mal wieder aktiv, wie viel Liebe, Zeit, Energie, Herzblut und Hingabe dazu nötig ist, sonntags  die Lieder so zu spielen, dass es nicht als moderne Christenverfolgung gewertet werden könnte.
Viele Leute werden dich selten oder nie loben, wenn du in der Gemeinde Musik machst. Sie werden sich drüber aufregen, dass es zu laut oder zu leise (meist zu laut), zu schnell oder zu langsam, zu modern oder zu altmodisch, zu hoch oder zu englisch, zu viel oder zu wenig Hillsong oder schlicht und einfach "Für mich war das nichts..." war. (Apr…

Kettensägen sind was Feines ...

Bild
Der Walnussbaum war grundsätzlich schön und er lieferte uns auch - das überrascht jetzt nicht unbedingt - Walnüsse! Aber er stand eindeutig an der falschen Stelle. Zu nah am Haus und zu nah an der Terrassenüberdachung. Bei einem Sturm bestand also die Gefahr, dass das Teil entweder komplett oder zumindest teilweise aufs Haus knallt.
Die Betonung liegt auf "bestand", denn heute fiel er den Holzfällerarbeiten zum Opfer, die von meiner Frau und mir mit der Kettensäge erfolgreich durchgeführt wurden. Mit "erfolgreich" meinen wir, dass alle Finger und Beine bei uns nach wie vor am richtigen Platz sind und dass auch niemand einen Ast oder Baumstamm auf die Birne gekriegt hat. Apropos Birne! Die kommt als nächstes dran ...

Symbolbild eines Walnussbaumes, der in einem komischen Garten etwas unglücklich auf eine Yucca-Pflanze gefallen ist. Das hat aber selbstverstänlich nichts mit meiner Geschichte zu tun, auch wenn man im Hintergrund einen kleinen Birnbaum sieht ...

Noten!

In meinem neuen Musikteam spielen einige Leute nach Noten. NACH NOTEN! Das ist doch fies. Ich meine, wie soll ich denn da Eindruck machen, wenn ich als Gitarrist immer nur fragen kann: "Geht das auch in G-Dur?" ;-)



#ichspielenachgefuehl

Hurra, hurra

Vor einigen Tagen wurde das meines Wissens erste Lowpricelighter-Buch nach Großbritannien verkauft. Das konnte ich gerade an der letzten Abrechnung sehen, in der ein Betrag in Britischen Pfund auftauchte.
Bleibt zu hoffen, dass der Käufer nicht nur seinen Kumpels von den Büchern erzählt, sondern möglichst auch gleich den Lowpricelighter noch ins Englische übersetzt. Auf jeden Fall kann es sich nur noch um Tage handeln, bis der endgültige Durchbruch bei unseren Freunden von der Insel bevorsteht. Erst Özil, dann Sané und jetzt ich ... Wahnsinn!

#lowpricelightertrotztdembrexit

Posen wie die Profis

Bild
Einfach mal wieder ein aktuelles Posing-Foto mit Harfe ...


Wenn kein Sport kommt (Teil 38)

Bild
Da hat der alte Klaus mal ein paar Tage frei und dann muss er sich im Garten quälen und einen Nussbaum in ca. vier Meter Brennholz verwandeln. Hat denn da keiner Mitleid?
Um die traurigen Reaktionen aller Naturschützer und Baumfreunde zu mildern ... Ja, der Nussbaum hatte vorher ein schönes Leben ... aber er hatte sich irgendwann überlegt, zu den Nachbarn rüber zu wachsen (das war sein Fehler).
Und jetzt wird er im übernächsten Winter dafür sorgen, dass ich gemütlich vor dem warmen Ofen sitzen kann und weiterhin solche spannenden und wahnsinnig interessanten Geschichten (die Betonung liegt auf "wahnsinnig" ...) in meinen Blog schreiben kann.
Die Serie "Wenn kein Sport kommt" ist jetzt übrigens zu Ende (ooooooohhh ...), aber es gibt sicherlich dafür was anderes (aaaaaaahhh ...). Denn ab morgen muss ich wieder meiner Tätigkeit bei Deutschlands größtem Finanzdienstleister nachgehen ...


Wenn kein Sport kommt (Teil 14)

Wenn kein Sport im Fernsehen kommt, dann kann man eigentlich auch mal selber was machen. So zu Beginn des neuen Jahres sieht das natürlich ein bisschen nach "Der dicke alte Mann des frommen Laufsports hat mal wieder gute Vorsätze, die spätestens nächste Woche wieder verflogen sind". Aber egal! Denn einer meiner Vorsätze in den letzten Jahren war und ist immer wieder, dass es mir wumpe ist, was andere über mich denken.
Jedenfalls habe ich heute immerhin 7 KM geschafft. Etwas mehr wäre auch noch möglich gewesen (so etwa 300 Meter ...), aber wir wollen es ja nicht übertreiben. Denn schließlich möchte ich ja nicht auf der letzten Rille zu Hause ankommen. Was sollen denn sonst die Nachbarn denken?
Genau genommen kommt ja heute sogar Sport im Fernsehen, nämlich das Neujahrsspringen beim "Skihopsen". Ich habe das früher mal wirklich geliebt und mich immer auf die Vierschanzentournee gefreut. Bis irgendwann RTL die Übertragungsrechte hatte und dann nach jedem Sprung erstma…