Posts

Es werden Posts vom November, 2018 angezeigt.

Plörre Leipzig

Ralf Rangnick hat nach der Niederlage in der Euroleague gesagt, dass ihm (und dem Verein RB Leipzig) dieser Wettbewerb nicht so wichtig ist. Ich finde solche Äußerungen sehr bedauerlich. Denn erstens gibt es viele andere Vereine, die liebend gerne mal in der Euroleague antreten würden und denen er mit seinem Verein den Platz wegnimmt. Und zweitens hat das Auftreten unserer Vereine ja auch eine Auswirkung auf das internationale Ranking in Championsleague und Euroleague.
Dort dann mehr oder weniger lustlos aufzutreten und den Wettbewerb nicht ernst zu nehmen, ist eigentlich eine Frechheit. Ich hoffe eigentlich, dass dieser Verin im kommenden Jahr dann möglichst gar keinen internationalen Wettbewerb erreicht. Verdient haben sie es mit der Einstellung jedenfalls nicht.
Respekt an die Frankfurter, die in diesem Wettbewerb gemeinsam mit ihren Fans alles geben und Deutschland würdig vertreten. So wird das gemacht.

Klimahaus

Bild
Also wenn man schon mal auf einer Fortbildung in Bremerhaven ist (es ging um irgendwas mit Steuern ...), dann muss man natürlich auch - nach der Schulung mit irgendwas mit Steuern - die Stadt erkunden. Ich hatte da einen guten Tipp bekommen und habe mir deshalb das Klimahaus angesehen. Ein Museum, in dem man quasi einmal rund um die Welt kommt und verschiedene Klimazonen durchwandert. Und sogar eine Treppe in den Himmel ... sehr beeindruckend.






Meine Güte

3:3 gegen Düsseldorf. Das darf echt nicht wahr sein. Wir hatten das Spiel sowohl nach dem 2:0 (bis zum Gegentreffer zum 2:1) als auch nach dem 3:1 vollkommen im Griff und hätten Düsseldorf eigentlich mit 7:1 nach Hause schießen müssen. Stattdessen dann wieder der "Schongang", wahrscheinlich mit Rücksicht auf die Championsleague nächste Woche. Aber so kann man dann selbst gegen eigentlich schwache Düsseldorfer nicht gewinnen.
Wer mich kennt, der weiß, dass ich normalerweise nicht oft an Schiedsrichterentscheidungen rummäkele, aber in diesem Fall gab es vor dem Gegentreffer zum 3:2 ein klares Foul an Lewandowski, das nicht gepfiffen wurde. Auch wieder so eine Nummer, über die im umgekehrten Fall morgen ganz Deutschland diskutiert hätte.
Trotzdem! Wir sollten die Fehler insgesamt lieber bei der eigenen Mannschaft suchen. Beim unnötigen ersten Gegentor irren Boateng und Süle ziemlich unbeholfen im Strafraum rum, beim unnötigen dritten Gegentor stellen wir auf Abseits und haben d…

Kosse, Kosse und Strauss

Bild
Es kommt mir vor, als wäre das Konzert von Margarete und Lothar Kosse im letzten November erst ein Jahr her ... Moment! Das ist ja genau ein Jahr her ... Kinder, die Zeit rast ...
Damals (also vor einem Jahr) steckten meine Frau und ich gerade mitten in den Renovierungsarbeiten unseres neuen Hauses und ich war hundemüde von der ganzen Maloche. Eigentlich hatte ich dann auch deswegen gar keine Lust, abends noch nach Bünde zu fahren und mir das Kosse-Konzert zu geben, wurde dann aber mit einem wunderschönen Abend belohnt (wir berichteten ...).
Heute war ich auch müde, was aber jetzt nicht mehr an der Renovierung lag, sondern an der fiesen Arbeit im fiesen Finanzamt. Man kommt ja da kaum noch zum Kaffeetrinken ... Aber ich freute mich schon seit langem auf das Kosse-Wiederholungskonzert, das aber diesmal ganz anders war. Denn erstens war Norm Strauss aus Kanada mit dabei und zweitens hatten auch der Lothar und die Greti ein paar neue Songs geschrieben.
Lustig war folgendes: Ich hatte vor…

Historischer Rückblick - Rock'n'roll

Bild
Das muss im Jahr 1989 gewesen sein. Unsere Band "Musikgruppe Oppermann spielt fromme Lieder" stand kurz vor dem internationalen Durchbruch ...
Wir hatten damals kurz vorher ein ziemlich cooles Konzert in Rinteln vor etwa hundert Leuten gespielt und mussten bei der zweiten Zugabe sogar noch einen Song wiederholen, weil wir keinen anderen mehr geübt hatten. Da kam das Angebot für einen weiteren Gig gerade recht. Unser Bandmitglied Udo hatte irgendeine Cousine (oder war es seine Tante, ich weiß es nicht mehr), die heiraten wollte. Und wir sollten dann als Überraschungsband auftreten und drei Songs spielen, unter anderem unseren beliebten Gassenhauer "Hochzeit in Kanaan". Udo war für die Hochzeit natürlich schon vorher angereist und so machten Karl, Michael und ich uns auf den Weg, um die paar Kilometer nach Dassel zu fahren.
Ich hatte mich blöderweise bereit erklärt, die Fahrt zu machen, weil ich vorher nicht wusste, dass "die paar Kilometer" dann doch ganz …

Kein Quo

Eben eine Email mit Konzertterminen 2019 für Status Quo bekommen ... Ich erkläre es gerne noch mal! Nein, ich gehe nicht mehr zu Konzerten der Musiker, die unter diesem Namen auftreten. Status Quo war, ist und wird immer für mich mit dem Namen Rick Parfitt verbunden sein. Ohne ihn ist das für mich genauso wenig Status Quo wie ein Schnitzel ohne Fleisch oder Fußball ohne Tore.
Ich kann zwar verstehen, dass die verbleibenden Musiker um Francis Rossi noch ein paar Jahre weiter Kohle machen wollen, aber meine kriegen sie nicht!

#Quo #Statusquo #rickparfitt

#GERNED

Man muss es so klar sagen: Die Einwechslungen von Müller und Goretzka haben die Nationalmannschaft zurückgeworfen. Insbesondere die Auswechslung von Sané war ein Fehler. Und der holländische Trainer hat in der Schlussphase mit einem geschickten Taktikzug van Dijk aus der Abwehr nach vorne gezogen und damit unsere Abwehr mächtig durcheinander gewirbelt und innerhalb von fünf Minuten zwei unnötige Gegentore kassiert (Gegentore sind immer unnötig, aber die wären beide zu verhindern gewesen ...). Und Jogi hat darauf taktisch nicht reagiert, weil er wahrscheinlich glaubte, seine Auswechslung der schnellen Konterspieler würde das Spiel schon genügend beruhigen. Genau die fehlten dann aber, um in der Drangphase der Holländer noch das 3:0 oder nach dem Gegentor das 3:1 zu machen.
Was lernen wir daraus? Ich hätte mal wieder alles besser gemacht und in Zukunft gucken wir einfach nur noch Football ...

Abstieg

Durch den Sieg der Holländer gegen die Franzosen haben wir Deutschen keine Chance mehr, in der ersten Gruppe der sog. "Nations League" zu bleiben. Selbst ein Sieg gegen Holland am Montag würde daran nichts ändern. Das wird unsere "Oranje"-Freunde sicherlich freuen, denn die wurden in den letzten Jahren ziemlich verspottet, weil sie nicht zur EM und zur WM durften.
Unsere Verantwortlichen um Bundesjogi Löw hatten ja schon vorsorglich darauf hingewiesen, dass das alles nicht so schlimm ist und nur ein kleiner Rückschlag beim Neuaufbau und blablabla ... Ich finde es trotzdem schlimm. Denn wenn man auf der einen Seite einen völlig unwichtigen Wettbewerb  wie den Confed-Cup feiert, weil man da gewinnt, dann kann man auf der anderen Seite nicht einen ebenfalls völlig unwichtigen Wettbewerb wie die Nationsleague blöd finden, nur weil man da verliert.
Zwar gab es nach dem Testspiel gegen Russland mit Sané, Havertz und Gnabry einige Lichtblicke. Aber wir hatten auch eine st…

Nie gemalte Kunstwerke

Bild
Aus der Rubrik "Wenn ich malen könnte" heute das Kunstwerk "Queen am Strand":




Frauen!

Hier mal eine lustige (und gleichzeitig irgendwie ja auch traurige ... aber trotzdem lustige ...) Geschichte zum Thema 100 Jahre Wahlrecht für Frauen / Gleichberechtigung:
Meine Chefin kam vor einiger Zeit in mein Büro und meinte: "Ich habe da eine ältere Dame am Telefon, die eine steuerliche Auskunft möchte. Ich habe ihr das Thema schon erklärt, aber sie möchte noch mal mit einem "richtigen" Beamten reden, also mit einem Mann. Können Sie das mal übernehmen?" Wir lachten beide und ich übernahm die Aufgabe, der alten Dame genau das gleiche zu sagen wie meine Chefin. Sie war dann mit meiner Auskunft zufrieden und ignorierte meinen Hinweis, dass sie ja schon vorher mit meiner Chefin gesprochen hatte, weil das offenbar nicht in ihr Weltbild passte.
Was kann man daraus lernen? Erstens gibt es immer noch geschlechtsspezifische Vorbehalte, die aber zum Glück nach und nach "aussterben". Zweitens gibt es Chefinnen wie meine, die sehr souverän damit umgehen können …

Jeder macht, was er will ... oder: Politik Teil 67

Die AfD hat scheinbar illegale Spenden aus der Schweiz bekommen. Wenn ich das richtig verstanden habe, dann ist
a.) niemand von der AfD daran Schuld, weil keiner was wusste und weil ja das Geld später zumindest teilweise - wenn auch auf falsche Art und Weise - zurückgezahlt wurde.
b.) das ganze nicht so schlimm, weil die AfD sowieso immer alles richtig macht und weil alle anderen das ja auch immer genauso machen (jedenfalls kann man das erstmal behaupten ...)
c.) die Sache sowieso nur wieder ein Trick, um die AfD im schlechten Licht dastehen zu lassen

Fehlt für mich eigentlich nur noch d.): Das Ganze ist wahrscheinlich wieder eine Riesensauerei der Flüchtlinge, wie immer ... ;-) ... oder eine Riesenverschwörung, wie immer ... ;-) oder einfach Lügenpresse, wie immer ... ;-)


Darüber könnte und sollte man sich eigentlich aufregen, vor allem über die Rolle, die Frau Weidel dabei spielt. Aber Horst Seehofer von der CSU hat mal wieder nichts besseres zu tun, als Wahlkampfhilfe für die AfD…

#BVBFCB

Für einen Bayernfan hatte das Spiel jetzt gestern nicht soooo das Ergebnis, das ich mir gewünscht hatte (das wäre ein 6:1 für Bayern gewesen ...). Aber man muss - unabhängig vom Ausgang - sagen, dass es ein wirklich geiles Fußballspiel war. Beide Mannschaften spielten nach vorne. Kein müdes Ballgeschiebe, sondern bester Angriffsfußball, der Spaß gemacht hat. Ein würdiges Spitzenspiel (ich mag das Wort Clasico nicht).
Und beide Abwehrreihen waren zwar bemüht, aber teilweise überfordert. Hummels kam hinterher mit der Ausrede, dass er erkältet sei. Da muss man sich fragen, ob er als erfahrener Spieler da nicht vorher wissen muss, ob er spielen kann oder nicht. Und falls er es wusste, dann muss man sich fragen, warum der Trainer ihn dann trotzdem spielen lässt, obwohl ja noch Süle auf der Bank war. Wobei der hinterher auch nicht immer glücklicher aussah.
Trotzdem war es phasenweise ein sehr gutes Spiel der Bayern mit starkem Kimmich (wie von mir gefordert als Außenverteidiger) und starkem…

Der 9. November

Dieses Land hat trotz der dunklen Kapitel unserer Geschichte in den letzten Jahrzehnten eine wundervolle Entwicklung genommen. Wir leben in einer friedlichen Demokratie, den meisten Menschen geht es gut. Wir dürfen unsere Meinung frei äußern, leben mit einem in weiten Teilen sicheren und soliden Sozialsystem und in einem seit Jahrzehnten friedlichen Europa.
Trotzdem hat man das Gefühl, dass seit einigen Jahren immer mehr der Neid (... denen geht es besser, die kriegen alles und blablabla ...) sowie Ablehnung und manchmal auch Hass unser Denken bestimmen.
Sei wie Klaus, sei zufrieden ;-)

Übrigens

Bild
Klaus, man sieht dich ja nie lächeln. Klaus, guck doch mal etwas freundlicher, Klaus, du bist immer so ernst ... Ich finde mein Gesicht gut so, wie es ist

Nicht nur Fußball, aber auch ...

Wenn Bayern am Samstag gegen Dortmund verliert, dann dürfte das Ende von Nico Kovac als Bayerntrainer gekommen sein.Nur um es schonmal vorweg zu nehmen: Ich stehe als Nachfolger nicht zur Verfügung, weil ich noch im Finanzamt gebraucht werde! Und außerdem hätte ich Angst, dass dann nicht nur Lisa Müller, sondern auch die Frauen von Robben und Ribery was fieses schreiben, wenn ich ihre Kerle auf die Bank setze. Und ich müsste dann spätestens nächstes Jahr zum Oktoberfest, wozu ich auch keine Lust habe.
Im Gegensatz zu den Bayernspielen war die Übertragung des New York City Marathon gestern mal wieder ein Genuss. Auch wenn wenig von der sensationellen Stimmung an der Strecke rüberkommt (weil bei den Spitzenläufern auch noch deutlich weniger Leute zuschauen als hinterher bei der "breiten" Masse), hat man doch immer das Gefühl, irgendwie wieder mit dabei zu sein.
Ich für meinen Teil möchte gerne im Jahr 2021 noch mal nach New York, also in drei Jahren. Da ich erwarte, dass dann …

Gut, dass ich keine Spielerfrau bin ...

Gut, dass ich keine "Spielerfrau" bin (aus mehreren Gründen, aber das würde jetzt zu weit führen...). Lisa Müller, die Frau von Thomas Müller, hat den Trainer der Bayern, Nico Kovac, für die späte Einwechslung von Thomas Müller kritisiert.
Ich habe das in diesem Fall genauso gesehen wie sie, denn die Bayern hatten seit 70 Minuten nichts auf die Reihe bekommen. Und da hätten einige etwas frühere Wechsel vielleicht mal ganz gut getan. Und selbst wenn Thomas Müller momentan von seiner Spitzenform weit entfernt ist, gehört er immer noch zu den Spielern, die sich immer reinhängen, wenn sie dabei sind.
Lisa Müller wurde teilweise sehr heftig kritisiert und ich glaube, das liegt zumindest zum Teil immer noch daran, dass viele Männer mit fußballkompetenten Frauen ihre Schwierigkeiten haben (warum eigentlich?). Und natürlich spielte da auch eine Rolle, dass der Bayerntrainer nach den eher schlechten Spielen der letzten Wochen ohnehin schon mächtig unter Druck steht.
Ich finde aber, w…

Bayern ... laaaaaangweilig

Jetzt mal ganz abgesehen vom unglücklichen 1:1: Das Spiel der Bayern gegen Freiburg war einfach langweilig. Ein völlig übles Gekicke, das an Einfallslosigkeit nicht zu überbieten war. Insbesondere die Offensive der Bayern kommt in letzter Zeit unglaublich schwach daher. Und die Idee, Kimmich auf die 6 zu stellen, war schon von Löw nicht besonders gut, von Kovac auch nicht besser.
Das eröffnet den Dortmunder am kommenden Wochenende schon die Chance, auf sieben Punkte davon zu ziehen (oder den Bayern, mit einem grandios herausgespielten 7:1 bis auf einen Punkt heranzukommen  ... haha).

Pokalspiel in Dortmund

Bild
Das war mal wieder Zeit, dass wir einen Fischer-Männerausflug nach Dortmund machen. Für Bundesligaspiele kriegt man (meist) keine Tickets mehr im freien Verkauf und deshalb hatten wir beim Pokalspiel gegen Union Berlin zugeschlagen.

Schon bei der Aufstellung der Dortmunder konnte man feststellen, dass die - im Gegensatz zu uns - nicht in Bestbesetzung aufgelaufen waren (meine Frau und meine Tochter zählen natürlich auch zur Bestbesetzung, aber die interessieren sich nicht für Fußball). Jedenfalls fehlten mit Bürki, Akanji, Witsel, Reus, Alcacer und Sancho wichtige Spieler.
Dortmund war trotzdem überlegen, ließ aber immer wieder klare Chancen der Berliner zu. Wir mussten uns deshalb auf der Tribüne also manchmal etwas aufregen und den Spielern wichtige Hinweise zurufen, in denen auch Worte vorkamen, die man nicht im Kindergottesdienst lernt.
Das Spiel ging nach einem 2:2 in der regulären Spielzeit in die Verlängerung. Kurz vor Ende der Verlängerung gab es einen Elfmeter, den Reus trotz…