Montag, 2. Juli 2018

#BRAMEX

Der Hashtag #BRAMEX hört sich fast so an wie ein neues Küchengerät von Vorwerk.
"Mit dem Bramex können Sie gleichzeitig Kuchenteig rühren und sich rasieren ..." Oder so ähnlich. Ich habe nur die zweite Halbzeit verfolgt und da sind ja wohl auch die wesentlichen Dinge passiert. Zwei Tore und einmal "Geflenne" von Neymar, als ihm ein mexikaner den Ball wegnehmen wollte. Man fragt sich dann immer, warum diese genialen Fußballer wie Neymar, Ronaldo oder Suarez dann manchmal solche Showeinlagen brauchen.
Auf jeden Fall ist Brasilien im Vergleich zu vielen anderen Favoriten noch dabei.
Ich für meinen Teil muss zugeben, dass ich so langsam ein bisschen die große Lust verliere, weil - sein wir ehrlich - so ganz ohne Deutschland ist WM ja auch irgendwie blöd. Und der DFB hat auch noch nicht angerufen, um mal nachzufragen, was sie denn jetzt mit dem Jogi machen sollen. Und hinterher dann wieder rumflennen wie Neymar und jammern, weil es nochmal schief gegangen ist ...

Und deshalb noch kurz zurück zu Neymar. Ich hoffe, die Brasilianer fliegen raus. Der Kerl ist ein phantastischer Fußballer, der es eigentlich verdient hätte, der Superstar der WM zu werden. Aber wer sich andauernd so dermaßen weinerlich auf die Erde wirft, der hat es meiner Meinung nach nicht verdient.
 

Keine Kommentare: