Montag, 25. Juni 2018

WM-Blog Was ist denn mit Ramos los?

Was ist denn auf einmal mit dem Ramos los? Sonst fidelt der jeden Gegner kompromisslos weg und jetzt verschuldet er zwei Gegentore. Scheinbar hat der Trainerrausschmiss bei den Spaniern doch für mehr Unruhe gesorgt als zunächst gedacht.
Was aber wirklich toll war: Bela Rethy hat uns ungefähr vierundzwanzigmal erklärt, warum Spanien Gruppensieger ist, damit auch der Blödeste es kapiert. Ich war das nicht, denn ich hatte es schon nach der achtzehnten Erklärung verstanden.
Die Portugiesen mogeln sich auch wieder mit ihrer EM-Taktik durchs Turnier. Ich hoffe nur irgendwie ganz ehrlich, dass sie es nicht wieder schaffen. Nicht, weil ich was gegen Portugal hätte, nein, ich mag einfach diesen Scheiß-Fußball nicht, der nur Gegentore verhindern will und vorne auf einen Geniestreich des Geölten hofft. Zumindest wird das für Portugal gegen Uruguay nicht ganz leicht. Aber wenn die Spanier gegen die Russen so spielen wie heute, dann hat der WM-Gastgeber durchaus eine Chance.

Keine Kommentare: