Samstag, 23. Juni 2018

WM-Blog Neymar nervt

Dieser Neymar ist zweifellos ein genialer Fußballer. Und vielleicht hätten wir bei der WM in Brasilien nicht mit 7:1 gewonnen, wenn er dabei gewesen wäre, sondern nur mit 6:1 ...
Aber momentan benimmt er sich auf dem Platz wie ein Vierjähriger, der kein zweites Cola-Eis mehr bekommt. Dass er sich nicht noch auf die Erde wirft und mit den Fäusten auf den Rasen trommelt, ist aber auch wirklich alles. Der holländische Schiedsrichter ("ohne Holland fahr'n wir ... lalala") hat sich glücklicherweise von diesem ständigen Gejammer nicht beeinflussen lassen und sogar - zu Recht - den Elfmeterpfiff zurückgenommen.
Kann ja sein, dass bei Neymar nach seiner langen Verletzung die Nerven blank liegen und dass er Angst hat, wieder erneut auszufallen. Aber ein bisschen weniger Theatralik wäre für einen Spieler mit so viel Vorbildcharakter dann auch mal ganz schön. Es reicht ja schon, wenn Tausende von Jugendlichen nach jedem Spiel zum Frisör rennen, weil sie dann wieder die gleiche komische Frisur haben wollen wie Neymar.

So, und heute gilt's dann. Deutschland gegen Schweden, der alte Klassiker. Die Chancen sind fair verteilt, denn Schweden verzichtet auf Zlatan und wir auf Sandro Wagner (Brüller!). Ich hoffe ehrlich gesagt auf ein frühes Tor für Deutschland, denn ansonsten könnte es ziemlich zäh und nervig werden. Aber Fußball ist ja kein Wunschkonzert ... 

Keine Kommentare: