Dienstag, 5. Juni 2018

WM-Blog 10 Hoffen auf Reus

Ich muss zugeben, dass ich immer noch enttäuscht bin von Sanés Aussortierung. Irgendwie hätte ich mich drauf gefreut, ihn mal ab und zu mindestens als Einwechselspieler mit ein paar unerwarteten Aktionen zu sehen. Und wann, wenn nicht bei diesem Turnier, hätte der Jogi dafür sorgen können, dass der Bursche sich etwas mehr für seine Mitspieler interessiert. Aber es ist jetzt nicht mehr zu ändern (außer, wenn sich noch einer verletzt, aber das wollen wir nun wirklich nicht hoffen).
Dann muss halt der Reus ran und mal was außergewöhnliches zaubern. Vielleicht im Zusammenspiel mit Müller, der selber so außergewöhnlich ist, dass er meist selber nicht genau weiß, was er eigentlich vorhatte. Aber wenn es klappt und der Gegner das noch weniger wusste, dann reicht das ja vielleicht auch.
Trotzdem habe ich jetzt ein eher mieses Gefühl. Aber das liegt nicht nur an Sané, sondern auch noch an einigen anderen.
Neuer - gerade nach acht Monaten zurück und hoffentlich fit genug
Hummels - in den letzten Wochen manchmal schlecht im Abspiel und zu langsam gegen schnelle Gegner
Boateng - auch gerade von einer Verletzung zurück. Hoffentlich halten die Muskeln
Kimmich - in letzter Zeit Probleme bei der Ballannahme. Da verspringen zu viele Bälle zu weit. Defensiv manchmal etwas zu risikofreudig.
Hector - war für mich noch nie auf Nationalmannschaftsniveau, aber wir haben halt keinen anderen.
Özil - wirkt in letzter Zeit, als hätte er mit Erdogan zu lange an der Wasserpfeife genuckelt. Ich hoffe, der fängt sich noch (also der Özil, bei Erdogan habe ich da keine Hoffnung)
Werner - war mal auf dem Weg zum Topstürmer, ist davon aber momentan weit entfernt. Ich hoffe, er findet wieder zu alter Stärke.
Fischer - wartet sehnsüchtig darauf, dass endlich die WM losgeht, damit er sich nicht ständig irgendwelche Themen ausdenken muss.

Keine Kommentare: