Posts

Es werden Posts vom Mai, 2018 angezeigt.

WM-Blog 6 Populismus wie immer

Natürlich haben am Wochenende wieder einige Politiker der AfD gefordert, Özil und Gündogan nicht für die Nationalmannschaft zu berücksichtigen, weil die bei der Hymne nicht mitsingen und sich außerdem mit Erdogan getroffen haben. Der übliche Populismus halt, um krampfhaft in den Schlagzeilen zu bleiben.
Glücklicherweise trifft immer noch Jogi die Entscheidung und der weiß, was er an beiden hat. Und damit sollte das Thema dann auch durch sein.

Was auf jeden Fall noch nicht durch ist, das ist das Thema "Manuel Neuer". Denn da weiß immer noch keiner, ob er wirklich zu Beginn der WM auf dem Niveau ist, das wir brauchen. Denn bei den schnellen mexikanischen Stürmern (Mexiko ist der erste Gegner bei der WM) kann man sich einen Torwart mit Schonhaltung sicher nicht erlauben. Ich hoffe mal, dass er zumindest noch die beiden ausstehenden Testspiele gegen Österreich und Saudi-Arabien machen kann, denn da wird man dann sehen, ob es wirklich reicht.

Ich für meinen Teil habe meinen Train…

Championsleaguefinale

Leider ist das Finale so ausgegangen, wie ich es vorher befürchtet hatte. Fairerweise muss man zugeben, dass Madrid zwar längst keinen Zauberfußball mehr spielt, aber dass sie eben immer präsent sind und kleinste Fehler sofort ausnutzen. Das war schon gegen Bayern im Halbfinale so und jetzt auch bei zwei Fehlern im Finale.
Erster Aufreger war für mich die Musikshow vor dem Anpfiff. Denn das war so grottenschlecht, dass ich den Ton abgeschaltet habe. Kein Mensch braucht vor einem Fußballspiel irgendeine Tanzmaus, die mit zweitklassiger Popgrütze nervt.
Zweiter Aufreger war dann das Foul von Ramos an Salah. Der arme Mo musste danach ausgewechselt werden, und das brachte das ganze Spiel durcheinander. Allerdings muss ich im Gegensatz zu manchen anderen Leuten Ramos in Schutz nehmen. Ja, es war ein Foul, aber der anchließende Shitstorm bei Twitter war völlig überzogen, denn Absicht im Hinblick auf die Verletzung kann man ihm nun wirklich nicht unterstellen.
Ein kleiner Trost blieb, dass w…

Datenschutz

Bild
Aufgrund der geänderten Datenschutzrichtlinien werde ich in Zukunft meinen Namen Klaus Fischer hier geheimhalten. Außerdem gibt es in Zukunft keine Fotos mehr, die mich zusammen mit irgendwelchen Supermodels , Spitzensportlerinnen, weiblichen Rockstars oder international gefeierten Schauspielerinnen zeigen. Das hat die EU mit ihren komischen Gesetzen jetzt davon ...

Klaus Fischer möchte gerne anonym bleiben

Bürosprache

Bild
Heute habe ich in einem Schreiben folgenden Satz gelesen:
Frau T. freut sich auf Ihren Anruf.

Wie muss ich mir das vorstellen? Sitzt diese Frau T. da jetzt den ganzen Tag im Büro und denkt: "Boah, was bin ich aufgeregt. Vielleicht ruft gleich der Herr Fischer an. Hoffentlich ruft er an! Bitte! Bitte! Oh, das wäre so geil. Ich freu mich so wahnsinnig ..."
Und vielleicht macht Frau T. jetzt extra Überstunden, falls ich noch später anrufe. Blöd nur, dass ich die gar nicht anrufen muss ... Die arme Frau! Hoffentlich kommt sie irgendwann damit klar.

Klaus Fischer macht wieder irgendwem eine Freude ...

Zeichen

Bild
Um ein Zeichen zu setzen, habe ich heute ganz bewusst ein Foto von mir OHNE Herrn Erdogan machen lassen ...


Jetzt kommt mal wieder runter

Bild
(Ein Kommentar von Klaus Fischer)

Den Bayern wird in zahlreichen Onlinemedien der Vorwurf gemacht, sie hätten sich unsportlich verhalten und als Verlierer kein Spalier für den Sieger gebildet. Das ist schonmal Quatsch, denn solche Siegerehrungen laufen normalerweise so ab, dass der Sieger ein Spalier für den Verlierer bildet, weil die unterlegene Mannschaft zuerst ihre Medaillen bekommt. Und dann - und den Vorwurf kann man den Bayern machen - bleiben die Verlierer normalerweise unten stehen, bis der Pokal überreicht wird. Das haben die meisten Bayern nicht gemacht, sondern sie sind gleich in die Kabine gegangen. Das kann man also durchaus ein bisschen kritisieren.
Aber jeder, der die Bilder gesehen hat, der hat auch gesehen, dass alle Bayern vorher den Frankfurtern fair gratuliert hatten. Außerdem hat Jupp Heynckes den kleinen Fehler sofort beim Kommentator eingeräumt und sich dafür entschuldigt.
Und was noch viel wichtiger ist: Wir (damit meine ich den Großteil der Mannschaft und au…

Pokalfinale

Glückwunsch an Frankfurt. Zu recht gewonnen. Und der Schiri lag meiner Meinung nach auch bei den Videobeweisen richtig. Im ersten Fall war es kein absichtliches Handspiel und im zweiten Fall - auch wenn der Loddar bei Sky das anders sieht - für mich auch kein Elfmeter, weil beide zum Ball gehen und es kein "elfmeterwürdiges" Foul war. Da muss man dann auch mal fair verlieren können, wie ich immer sage. Aber ich fürchte, daran werden sich nicht alle Bayern halten.
Für mich war heute die Abwehr extrem schwach. Kimmich hat viele Bälle verspringen lassen, das ist mir in letzter Zeit schon häufiger aufgefallen. Und Hummels und Süle waren mehrfach zu langsam und zu zögerlich. Da kann man nur hoffen, dass Boateng für die WM wieder fit wird.
Irgendwie war nach dem unglücklichen Ausscheiden gegen Madrid die Luft raus. Das konnte dann leider auch selbst der erfahrene Jupp nicht mehr rumreißen. Die Enttäuschung schlug gegen Stattgart und auch gegen Frankfurt in ein bisschen Lustlosigke…

Royal Wedding

Bild
Eine Kollegin hat sich gestern darüber aufgeregt, dass der Vater von Meghan Markle (oder wie die heißt) scheinbar nicht zur "royal" Hochzeit kommt und dass die arme Meghan (oder wie die heißt) deshalb ganz traurig ist. Ich habe mir böse Blicke eingefangen, als ich gesagt habe, dass mir diese Hochzeit komplett am königlichen Arsch vorbei geht. Denn nur weil da jetzt ein englischer "Prinz" Harry (oder wie der heißt) heiratet, der aufgrund seiner Geburt für manche Menschen etwas besonderes ist, muss ich ja nicht gleich durchdrehen. Selbst das deutsche Fernsehen überträgt diesen Quatsch stundenlang (von meinen GEZ-Gebühren!) und lässt dann irgendwelche "Adelsexperten" zu Wort kommen, die erzählen, dass die Cousine der Halbschwester von Lord Dingsbums einen blauen Hut aufhat ... was darauf schließen lässt, dass sie entweder schwanger ist oder Schalke-Fan ...
Nein, ich brauche das nicht. Aber immerhin habe ich vorhin gelesen, dass jetzt Prinz Charles (oder wie …

WM-Blog 3 Wagner tritt nach

Man kennt Sandro Wagner als Kämpfer. Wenn der mal den Ball verliert, dann geht er hinterher. Und wenn der gegnerische Abwehrspieler nicht schnell genug war, dann kann es da sehr schnell mal zu einem schmerzhaften Aufprall kommen. (Genau deshalb hätte ich ihn übrigens nach Russland mitgenommen, denn genau das kennt man von Werner, Gomez und Petersen eher nicht).
Warum er jetzt nach seiner Nichtberücksichtigung aber verbal nachtritt und neben seinem Abschied aus der Nationalmannschaft (verständlich) noch verkündet, dass das Trainerteam einfach nicht mit seiner offenen und ehrlichen Art klar kam (stimmt zwar wohl, hätte man aber nicht sagen müssen), das bleibt ein bisschen sein Geheimnis. Denn damit liefert er ja dem Jogi quasi die Rechtfertigung auf dem Silbertablett so nach dem Motto "Der wäre doch auch beim Turnier irgendwann auf uns losgegangen".

NACHTRAG 20:29 Uhr: Die Kommentatoren in fast allen Sportredaktionen haben sich meiner Meinung angeschlossen. Der Sandro hat sich…

WM-Blog 2 Der ame Mario

Neulich wurde ja bekannt, dass Mario Götze seine Freundin geheiratet hat (standesamtlich) und dass die große Feier nach der WM stattfinden soll. Jetzt hat er also Zeit, gemeinsam mit der Frau Brömmel die Hochzeit zu planen.
Ganz ehrlich, ich finde, das hat der Mario nicht verdient. Das hat eigentlich keiner verdient. Denn diese endlosen Diskussionen, ob nun eher die kanada-lachsfarbenen oder die ingwer-gelben Servietten mit dem Blumenensemble aus indischen Moosröschen und portugiesischer Zierkresse harmonieren ... wer möchte da nicht einfach rauslaufen und den Argentiniern mal wieder den Ball ins Tor hauen?
Aber dann kann man schon mal lernen, dass eine Ehe eben nicht immer wie das WM-Finale ist, sondern auch mal eher wie ein Spiel gegen Bayer Leverkusen ... (an dieser Stelle müsste jetzt eigentlich ein flacher Alt-Herren-Witz kommen, aber zu Bayer Leverkusen fällt mir einfach wirklich nichts ein, was irgendwie sexy sein könnte).

Lowpricelighter-Facts 4

Bild

WM-Blog 1 Der vorläufige Katar ... äh Kader

+++ EILMELDUNG +++ Der vorläufige Kader steht beim Kicker, da muss ich hier nicht auch noch wieder alles abtippen +++ Thomas Müller völlig überraschend dabei +++ Özil und Erdo ... äh ... Gündogan dürfen doch jetzt nicht für die Türkei spielen +++ AfD entsetzt: Boateng lebt immer noch in der Nachbarschaft +++ EILMELDUNG +++

Dass Götze nicht dabei sein würde, war wohl irgendwie vorher klar. Dass Neuer zumindest mit ins Trainingslager reist, irgendwie auch. Das ist auch verständlich, denn so hat Jogi mit bisher vier Torhütern dann im Zweifelsfall nichts falsch gemacht, wenn es mit Neuer doch nicht klappt.
Warum der Jogi aber den Petersen statt Wagner mitnimmt, ist für mich nicht verständlich. Das ist mal wieder eine der Entscheidungen, die ich nicht begreife, denn der war noch nie in der A-Nationalmannschaft, hat sich bei Bayern nicht durchgesetzt und zwar jetzt eine gute Saison bei Freiburg gespielt, aber eben (sorry, liebe Freiburger ...) auch nur bei Freiburg. Klar kann man jetzt sage…

Ziemlich blöde Aktion

Dass Fußballer manchmal etwas wenig nachdenken, ist ja bekannt. Warum aber unsere Nationalspieler Özil und Gündogan unbedingt mit dem türkischen Präsidenten Erdogan für Wahlkampffotos posieren mussten, ist schon reichlich unverständlich. Nicht nur, dass sie damit indirekt dessen menschenverachtende Politik und zahlreiche Menschenrechtsverletzungen hofieren. Nein, sie liefern auch mal wieder einigen mediengeilen Politikern der AfD eine Plattform für populistische Forderungen nach einer blonden und blauäugigen Nationalmannschaft. Da wird vermutlich schon gerade wieder irgendwer auf der PC-Maus ausrutschen ...
Trotzdem wäre es natürlich Quatsch, die beiden Spieler nicht mitzunehmen, auch wenn Özil in letzter Zeit nicht gerade durch tolle sportliche Leistungen aufgefallen ist (die spielerische Alternative Götze aber erst recht nicht).
Morgen wird der vorläufige Kader bekannt gegeben. Viele Überraschungen wird es vermutlich nicht geben.

Die Flagge

Bild
Als ich im Jahr 2003 erstmalig in New York war, ist mir aufgefallen, wie verklemmt wir Deutschen mit unserer schwarzrotgoldenen Flagge umgehen. Beim sogenannten "Friendship Run", an dem etwa 10.000 ausländische (also in diesem Fall nichtamerikanische) Läufer teilnahmen, waren wir Deutschen angeblich die größte Gruppe. Aber während alle anderen Nationen ihre Flaggen schwenkten, in Landestracht gekleidet waren und teilweise sogar ihre Hymnen sangen, als wir auf die offizielle Ansprache warteten, gab es bei uns Deutschen nur den obligatorischen Bayern in Lederhose und mich mit einem schwarzrotgoldenen Halstuch.
Durch die WM 2006 änderte sich das glücklicherweise, denn aufgrund der guten fußballerischen Leistungen unserer Mannschaft und des tollen Wetters entdeckten auf einmal Millionen von Deutschen, dass es Spaß macht, auch mal die Nationalflagge im Garten, am Haus oder am Auto wehen zu lassen. Und bei meinem zweiten New York Marathon im November 2006 sah dann die deutsche Abt…

Fischer boykottiert Meisterfeier

Ich glaube, das ist die erste Meisterfeier der Bayern, die ich bewusst boykottiert habe. Nach dem "grottigen" Spiel gegen Stuttgart (Thiago schlecht, Hummels schlecht, Müller schlecht, Ribery schlecht, Martinez schlecht, Rafinha schlecht ... der einzige, der Normalform hatte, war Jupp Heynckes) hatte ich einfach keine Lust auf irgendwelche Bierduschen. Und ich finde, man muss schon ein ziemlich dickes Fell haben, um nach so einem Auftritt dann noch ausgelassen zu feiern. Wenn wir so im Pokalfinale spielen, dann werden wir das Ding jedenfalls nicht gewinnen.
Über den HSV will ich keine blöden Sprüche machen, da einige Kumpels HSV-Fans sind. Und für die ist es im Moment bitter genug. Ich hoffe, jetzt hört da endlich mal dieses "Dino" oder "Nur der HSV" Gelaber mit der ganzen Selbstverliebtheit auf. Wichtig wäre ein Neustart mit einem guten Konzept und ohne irgendwelche fußballfernen Geldgeber. Hamburg ist eine wunderbare Stadt (kenne ich von zehn Marathonte…

Rasenmähen ist scheiße

Bild
Rasenmähen ist scheiße (oder für alle, die das Wort "Scheiße" nicht sagen wollen, meinetwegen auch: Rasenmähen ist kacke!). Ich mochte das noch nie. Und so richtig gehasst habe ich es, als wir Anfang der 90er Jahre ein Haus gemietet hatten und dort nicht nur unseren Rasen, sondern auch den der Vermieter aus dem Nachbarhaus mähen mussten. Die hatten nämlich nicht nur insgesamt ungefähr 3.000 Quadratmeter Grundstück, sondern auch noch eine Pflanzung mit Tannenbäumen, die sie vor Weihnachten vertickt haben. Und da musste ich dann auch noch kreuz und quer durch.
Unser eigenes Haus hatte zwar nur einen kleinen Garten, aber der war auch ziemlich verwinkelt und nervig zu mähen. Die beste Zeit war, als mein Sohn das immer übernommen hat ... ;-)
Jetzt kann ich momentan noch unser altes Grundstück mähen und auch noch das neue. UND! Als wäre das noch nicht genug, läuft unser Mäher nicht mehr richtig und geht andauernd aus.
UND! Heute ist dann auch noch die Schiebestange abgebrochen und…

Vattatach

Bild
Scheinbar sind ALLE Läufer auf die Idee gekommen: Lieber früh morgens laufen, bevor die ganzen besoffenen Deppen unterwegs sind. Mir sind jedenfalls auf meiner neuen Strecke noch nie so viele Leute entgegengekommen, die so wie ich ihre durchtrainierten Hochleistungskörper (hüstel ...) über den Asphalt gewuppt haben ...

Das neue Bayern-Trikot

Wahrscheinlich warten der Uli und der Kalle schon drauf, wie ich denn das neue Bayerntrikot finde ... Scheiße! Um es mal deutlich zu sagen. Grundsätzlich ist ein rotes Trikot ja erstmal gut, aber diese komischen Rautenmuster finde ich schon ziemlich nervig und dann gehen die blauen Hosen dazu natürlich mal wieder gar nicht. Und dann diese Ärmelaufnäher mit Qatar Airways ... meine Güte, das musste doch nun nicht auch noch sein. Was kommt denn als Nächstes? "Parship" hinten auf der Hose?
Nee, Leute, das ist 'ne glatte fünf minus.

#bayerntrikot #fcb #adidas #wirwollenrotweissetrikots

Das Sportwochenende

Bild
Während ich meine sportlichen Aktivitäten auf das Schleppen von einigen 75er-Betonplatten und Brennholzstapeln beschränkt habe, scheint der Hauptaufreger des Bundesligaspieltages der verweigerte Handschlag von Lewy bei Jupp zu sein. Der Jupp hat ihn sich hinterher vorgeknöpft und ihm die Meinung gesagt, dann aber staatsmännisch auch Verständnis für den kleinen Racker geäußert. Und dabei wollte der doch nur noch ein paar Tore schießen, damit er im europäischen Ranking noch an Salah und Messi rankommt.
Wenn ich der Jupp wäre, dann würde ich ihn im nächsten Spiel wieder auswechseln. Und wenn er dann noch mal so kindergartenmäßig rumzickt, dann würde er beim Pokalfinale auf der Bank sitzen. Zack!
Also, da kann er echt froh sein, der Lewy, dass ich nicht er bin, also der Jupp ...

Ansonsten bleibt sportlich noch zu erwähnen, dass mein "Saints" Trikot endlich da ist. Sind zwar noch ein paar Monate, bis die NFL wieder startet, aber als dicker Sportfan muss man ausreichend Trikots in…

Lowpricelighter-Facts 3

Bild

Lowpricelighter-Facts 2

Bild

80

Bild
Alles Gute und Gottes Segen zum 80. Geburtstag, Papa.


Jetzt erst recht

Bild
Von wegen "Erfolgsfan"!
Klaus F. aus R. steht auch zu seinem Verein, wenn dieser mal ausnahmsweise nicht das Triple gewinnt, sondern nur Meister und vielleicht noch Pokalsieger wird ... ;-)

P.S.: Manche Bayernfans regen sich über den Schiedsrichter auf, weil er den klaren Elfmeter wegen Marcelos Handspiel nicht gegeben hat. Erstens hat er sehr gut gepfiffen und konnte das vermutlich nicht sehen (sein Hintertorrichter hat allerdings gepennt) und zweitens sollten wir auch mit Anstand verlieren können und uns auf unsere eigenen Fehler konzentrieren.
Manche Bayernfans regen sich über James auf, weil er beim Tor gegen Real nicht gejubelt hat und außerdem den Ball ins Aus spielte, als Asensio vermutlich mal wieder einen Krampf vortäuschte. Auch hier muss man sagen: Ja, die Spanier haben extrem auf Zeit gespielt und alle lausigen Tricks gezogen, die man sonst nur von den Italienern kennt. Aber trotzdem war es fair, was James getan hat. Das sollten wir anerkennen und - siehe oben -…

Wenn's weh tut ...

Manchmal leiden auch Bayern-Fans. Uns wird ja immer vorgeworfen, wir hätten nur Spaß als Erfolgsfans und würden dann höchstens mal in der Championsleague kurz enttäuscht, wenn wir gegen einen noch finanzstärkeren Verein berechtigt rausfliegen.
Gestern war das anders. Diese Niederlage aus beiden Spielen tat richtig weh. Denn während im Hinspiel eigentlich beide Mannschaften etwa gleich gut waren und die Bayern nur ihre klaren Chancen leider nicht nutzten, hatten wir Real Madrid im Rückspiel eigentlich "im Sack". Bayern war das bessere Team. Nur leider ging die Pille wieder nicht oft genug über die Linie, weil vorne immer noch Ladehemmung herrschte.
Bei Lewandowski brauchen wir uns wohl keine Sorgen mehr zu machen, dass Madrid den im Sommer für viel Geld kauft. Denn die hatten mit Benzema einen, der aus anderthalb Chancen zwei Tore machte. Warum sollten sie den verkaufen und Lewy nehmen? Aber um fair zu sein: Auch Müller und Ribery haben genügend klare Chancen versemmelt.
Haup…

Lowpricelighter-Facts 1

Bild