Samstag, 7. April 2018

Was ist das nur für ein Land geworden?

Was ist Deutschland nur für ein Land geworden? Da gibt es - mutmaßlich - einen Anschlag in Münster, bei dem einige Menschen getötet und etliche verletzt werden. Und was tun wir? Keine Zeit mehr, mit den Betroffenen zu trauern oder für sie zu beten. Keine Zeit mehr, die Polizei ihre Arbeit machen zu lassen und abzuwarten, bis die Verletzten versorgt, die Menschen in der näheren Umgebung in Sicherheit und die Täter identifiziert sind. Keine Zeit, die Hintergründe der Tat aufzuklären.
Stattdessen tobt in allen sozialen Medien schon wieder der AfD-nahe Mob.Ja, bei der Aufklärung gehört irgendwann auch die Herkunft und möglicherweise auch die Religion oder politische Ausrichtung des Täters dazu. Das muss man nicht verheimlichen. Aber so wenig Mitgefühl mit den Opfern, so wenig Sachlichkeit und so viel Verallgemeinerung, Hetze und Menschenverachtung sind einfach zum Kotzen!
Das wollte ich mal loswerden. Danke!  

Nachtrag 08.04.2018 06:43 Uhr:
Als ich den Beitrag oben geschrieben habe, war noch nicht klar, wer das gemacht hat. Die Vermutungen gingen aber bei vielen Menschen in Richtung Islamismus, und das führte - wie immer - sehr schnell zu unsachlichen Kommentaren und politischen Schuldzuweisungen. Jetzt hat sich im Nachhinein herausgestellt, dass der Täter wohl kein Migrant, kein Flüchtling und auch kein Moslem war, sondern vermutlich ein "normaler" psychisch gestörter Deutscher. Das macht die Sache aber nicht besser!
Und - ehrlich gesagt - ich finde dann die fast schon triumphierenden Gegenkommentare genauso blöd. Dieses "Haha, ihr doofen Hetzer, da habt ihr euch aber vergaloppiert ..." ist ebenso zynisch und unsachlich und es missbraucht diesen völlig schwachsinnigen Anschlag genauso blöd für eigene politische Absichten.
Noch mal! Kann man nicht mal einfach traurig und mitfühlend sein? Kann man nicht einfach mal an die Betroffenen, an die Familien der Opfer, an die Verletzten denken und ansonsten die Fresse halten? Irgendwas läuft hier falsch. 

Keine Kommentare: