Montag, 9. Oktober 2017

Mal nicht meckern ...

Wir Fußballexperten (!) neigen ja dazu, auch bei guten Spielen immer ein Haar in der Suppe zu finden. Apropos Suppe: Ich hatte mir vor dem Spiel eine Spargelcreme-Tütensuppe gemacht, bei deren Anblick meine Frau nur meinte: "Mmmh, Gummikotze ..." Aber zurück zum Fußball.
Goretzka war nicht nur wegen seiner zwei Tore klasse, sondern fast überall präsent und sehr ballsicher. Der wird vermutlich der Nächste sein, der Schalke verlässt (nach Draxler und Sané). Und für meinen Geschmack momentan klar besser als Özil. Kimmich ebenfalls mit einer sehr guten Leistung und dann zum Schluss nach Müllers Auswechslung sogar Kapitän. Das zeigt den Stellenwert, den der Junge schon hat, obwohl er so aussieht, als würde er gerade den Mofa-Führerschein machen.
Sané war manchmal ein bisschen zu verspielt, hat aber trotzdem immer für Unruhe und für Ideen gesorgt. Wenn man sich vorstellt, dass wir auf der Position Reus (hoffentlich!), Draxler und Sané haben, dann wird es für Jogi nicht einfach, da eine Wahl zu treffen.
Negativ fiel eigentlich nur Leno auf, der beim Gegentor und in einigen anderen Situationen keinen sicheren Eindruck machte. Jogi wird ihn wohl trotzdem als dritten Torwart mitnehmen, weil die Hierarchie (Neuer, ter Stegen, dann lange nichts und dann Leno) damit klar sein dürfte.
Bei aller Euphorie sollten wir aber bedenken: Bei der WM kommen mit Brasilien (trotz 7:1), Frankreich, Spanien und auch England ein paar andere Kaliber auf uns zu. Das werden wir auch in den kommenden Freundschaftsspielen sehen, die wahrscheinlich gegen genau diese Mannschaften stattfinden.
Und Holland? Ach, eigentlich ist es zu traurig, um darüber blöde Witze zu machen. Denn die müssen jetzt 7:0 gegen Schweden gewinnen, um noch Zweiter zu werden. Das dürfte wohl schwierig werden ...

Keine Kommentare: