Donnerstag, 26. Oktober 2017

Eyeyey

Es ist ja immer schwer, eine Überschrift für ein Posting zu finden, aber ich glaube, dass "eyeyey" sehr passend für das Pokalspiel gestern ist. Letztlich hat der Schiri ein bisschen Mitschuld dran, dass es phasenweise sehr hektisch wurde. Insbesondere die diskutable Szene nach dem Foul von Vidal mit einem Elfmeterpfiff, der dann zurückgenommen wurde, hat natürlich die Emotionen hochkochen lassen. Man muss allerdings sagen, dass es eine schwierige Entscheidung war, da Vidal mit dem Foul schon acht Meter vor dem Strafraum begann. Ich dachte in diesem Moment noch: "Wenn, dann jetzt!" Halten, Ziehen! "Wenn, dann jetzt!" Trikotreißen! "WENN, DANN JETZT!" Und kurz vor der Linie packt er dann die Grätsche aus. Man konnte auch nach fünfunddreißig Zeitlupenwiederholungen nicht sagen, ob das Foul vor der Linie war oder nicht. Und alle Leipzig-Fans und Bayern-Hasser: "Hinter der Linie! Klarer Elfer!". Und alle objektiven Beobachter: "Eyeyey! Schwierig! Ganz schwiehierig!" Und alle normalen Bayern-Fans so: "JAHA! Ganz klar vor der Linie. Freistoß!". Und alle fanatischen Bayernfans so: "Ey, das war gar kein Foul! Arturo hat doch fast den Ball gespielt!". Diese Szene sorgte dann jedenfalls dafür, dass Trainer Hasenhüttl sich für den Rest des Spiels nicht mehr verstanden fühlte und einen Blutdruck hatte, der so hoch war, dass Jupp Heynckes davon Nasenbluten bekam. Warum dann aber der eigentlich sehr sachliche Herr Rangnick mit dem Handy aufs Spielfeld läuft und den Videobeweis nachträglich durchführen möchte, das war dann schon äußerst fragwürdig.
Und so stellt sich auch die Frage, ob der dann hinterher tatsächlich gegebene Elfmeter in der zweiten Halbzeit eine kleine Konzessionsentscheidung war. Denn da hob Poullsen schon sehr freiwillig ab wie Robben zu seinen "besten" Zeiten.
Die gelbrote Karte für Keita war auf jeden Fall in Ordnung. Allerdings muss man auch zugeben, dass Tolisso von den Bayern vorher in zwei Situationen sehr viel Glück hatte und dort ohne Karte weg kam. Und Thiago hätte für sein viel zu hohes Bein am Kopf des Gegenspielers auch rot sehen können.
Hab ich noch was vergessen? Ach ja, Bayern hätte meiner Meinung nach ungefähr 28 Freistöße mehr kriegen müssen und Leipzig ungefähr 37 weniger. Oder so ähnlich. Und wir hätten dann einfach aus dem Spiel heraus den Ball mal irgendwie über die Linie kriegen müssen, was weder Lewandowski, Thiago, Kimmich oder Tolisso gelang (Müller hätte die alle gemacht! Alle!).
So war es ein spannendes, packendes Spiel, bei dem sich mal wieder sämtliche Bayern-Verschwörungstheoretiker aufregen konnten, dass wir ja immer bevorzugt werden und dann mit viel Dusel irgendwie weiterkommen. Sollen sie. Hauptsache, wir sind weiter.
Und die Elfmeter von Bayern, die waren dann alle fünf extrem klasse geschossen, die hätte ich noch nichtmal gehalten ... jedenfalls nicht alle.
Ja, und hoffentlich gibt es am Samstag nicht wieder Verlängerung ... ;-) Und ein Spiel elf gegen elf wäre auch mal wieder schön.

#fcbayern #dfbpokal #fussballexperte #nasenbluten #heynckes #schiri #zwayer

1 Kommentar:

afeldmann hat gesagt…

Danke für die objektive Darstellung, dachte schon ich hätte am Fernseher was anderes gesehen. Weiter so!!